Sonntag, 7. September 2014

English version is out: The Great Transformation. Climate - Can we beat the heat?

Update: the english version of our comic is out, and it's free

"A comic explains the WBGU flagship report „World in Transition – A Social Contract for Sustainability“.

A printed copy can be ordered for free at http://www.wbgu.de/en

Climate change, the Anthropocene, rising CO2 levels, the Earth Summit in Rio, wind turbines, combined heat and power generation, desertification, biodiversity loss, Germany's Renewable Energy Act, pioneers of change – what do all these terms mean exactly and how are they all linked? This comic offers answers.

The evidence for man-made climate change is overwhelming. Other global environmental changes, such as the loss of biodiversity, are closely linked to climate change and to our customary industrial economic practices. We can stop a global climate catastrophe if engineers, business people and policy-makers all pull together and if all work on the great transformation across national borders.

A major transformation is needed to stop climate change; in other words, we have to learn to live and to produce what we need in sustainable ways. Any transformation of society must begin in people's minds; only then can it be achieved technically with any chance of economic success. Scientists, politicians and citizens will have to work together to achieve this. In this comic, nine top scientists, the members of WBGU as comic-book heroes, show us that we can beat the heat – and how to do it!"

The PDF of the comic will be posted online during COP 20 of the UNFCCC in December 2014.

(from http://www.wbgu.de/en/comic-transformation/ )


see also the > english section of this site!



La Gran Transformacíon

"La gran transformación. Una tarea para todo el mundo." Published in Nueva Sociedade, 252, Aug. 2014, Buenos Aires. Now also available online: Chap. 6 of our Transformation comic in Spanish:
http://www.nuso.org/revista.php?n=252

 

Or go directly to the > chapter with our comic:

(Apple device users, note: If you experience some layout problems, e.g. on tablets and smartphones, use this > optimized version

Dienstag, 26. August 2014

Wie können Comics politisch sein?

Quelle: Mark Waid/Paul Azaceta:
Amazing Spider-Man, Nr. 614, 2009, S. 21, via BPB
Ein lesenswerten Fachartikel von Stephan Packard zum Thema Comics und Politik ist vor kurzem in "Aus Politik und Zeitgeschichte" der Bundeszentrale für politische Bildung erschienen. Das ganze Spektrum vom Holocaust-Comic MAUS über unseren Transformations-Klimacomic bis hin zu Superman, Asterix und Dagobert Duck ist hier in seiner politischen Relevanz analysiert. Spannend hierbei ist insbesondere auch das Arbeiten mit Klischees und Stereotypen bzw. deren Auflösung sowie mit einer "politischen Ästhetik".
> zum Artikel

Freitag, 22. August 2014

WBGU-Comic-Kapitel auf Spanisch "La Gran Transformacion"

Wir freuen uns, dass Kap. 6 des WBGU-Comics  ("Eine Aufgabe für die ganze Welt") mit unserem WBGU-Protagonisten Nebojsa Nakicenovic soeben in der argentinischen Zeitschrift Nueva Sociedad erschienen ist ("Una tarea para todo el mundo"). Heft 252 der Nueva Sociedad ist ganz dem Thema Transformation gewidmet. Auf der Webseite www.nuso.org ist das Transformationsheft unter der Rubrik "Capitalismo, clima y conflictos" kurz vorgestellt. Heft 252 wird in ca. 10 Tagen auch komplett online verfügbar sein. Wir werden hier darauf hinweisen.




Aus der Anmoderation zu Heft 252 von Nueva Sociedad:

"La relación entre capitalismo y naturaleza asume así dimensiones conflictivas que comienzan a ser incluidas en la discusión pública, sin que eso modere la expansión del consumo como estructurador de la ciudadanía. En el número 252 de NUEVA SOCIEDAD se abordan estos debates desde diferentes perspectivas, enfoques y regiones, procurando captar lo que está en juego en un mundo en transformación, que se ha vuelto más «finito» de lo que las antiguas generaciones pensaban.

Samstag, 28. Juni 2014

Rezension der AG Jugendliteratur und Medien der GEW

Und noch eine sehr erfreuliche Rezension zu unserem Buch mit dem Gesamtprädikat "sehr empfehlenswert" Die Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW - AJuM) schreibt (Auszüge):

"Faszinierend ist nicht nur das Thema, sondern auch die Form der Darstellung und Bearbeitung. In comicartigen Bilderwelten stellen die neun Experten in neun Kapiteln ihre Sicht auf die Welt vor. Wie eine personenzentrierte Reportage im Comicstil, in einfachen, klar konturierten und nur in Graustufen ausdifferenzierten Zeichnungen, ergänzt mit den Sprechblasenkommentaren der Experten wird die Welt dargestellt. ... Bemerkenswert ist die gelungene Verknüpfung von Fachwissen - fachlich fundierte Darstellungen, viele Grafiken und andere Sachinformationen, Fachbegriffe, die in einem Glossar am Ende verständlich erklärt werden - und anschaulicher Verarbeitung. ...  Es ist ein anspruchsvolles Ergebnis der gekonnten Verknüpfung literarischer Formen und sachlicher Themen - in diesem Sinne Sachliteratur per excellence. Sehr zu empfehlen!"

> gesamte Rezension lesen

neue Rezension (von Jaya Bowry)

Erfreulich, immer wieder neue Rezensionen zum WBGU-Comic zu finden, so wie diese vom 12.6.2014 von Jaya Bowry auf nachhaltigkeit.de, dem Blog für nachhaltiges Wirtschaften: 

Zur Rezension

Auszug: "... In der Klimadebatte wird häufig eine verständliche Darstellung der Problematik versäumt. Das schöne an diesem Buch ist, dass auf die komplexe Problematik einfach und verständlich hingeführt wird. Danach werden über die Geschichten der verschiedenen Forscher Lösungsansätze vermittelt. Kurze, prägnante Aussagen untermalen die Schwarz-Weiß Comicbilder. Inhalte sind auch:”Wer soll das alles bezahlen?” oder “Auch der Staat ist gefordert”, aber “Die Politik schafft das nicht allein”. 
Trotz Reduktion und Vereinfachung geht der wissenschaftliche Anspruch an keiner Stelle verloren. Für die Vertiefung gibt es auch zahlreiche Literaturempfehlungen und ein umfangreiches Glossar. ..."

> gesamte Rezension lesen

John Schellnhuber im Interview mit Peter Fox (Seeed)

"Wir bräuchten ein paar Klima-Gandhis": WBGU-Vorsitzender und WBGU-Comic Protagonist John Schellnhuber im Interview mit Peter Fox (Pierre Baigorry) von der Band Seeed zu Verantwortung und Klimapolitik.
> >zum Interview